Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


spionagesonde

Spionagesonde

Spionagesonden sind kleine wendige Drohnen, welche über weite Entfernungen hinweg Daten über Flotten und Planeten liefern. Ihr Hochleistungstriebwerk ermöglicht ihnen weite Strecken in wenigen Sekunden zurück zu legen. Einmal in der Umlaufbahn eines Planeten angekommen verweilen sie dort kurz um Daten zu sammeln. Während dieser Zeit sind sie vom Feind relativ leicht entdeck- und angreifbar. Um Platz zu sparen wurde auf Panzerung, Schilde und Waffen verzichtet, was die Sonden, wenn sie einmal entdeckt wurden, zu leichten Zielen macht. Ihr Bericht wird als Nachricht dem Spieler zugesendet.

Besonderheit

Wenn man bei einer Expedition mindestens eine Spionagesonde mit sendet bekommt man einen Bericht wie oft die „ Unendlichen Weiten “ des Systems zuletzt erforscht wurden.

Spionagesonden können zwar angreifen, haben aber beim Angriff keinen Laderaum für Rohstoffe

Spionagesonden können auch als Schussfang gegen zahlreiche Verteidigungsanlagen dienen und Verluste stark verringern. Verteidigungsanlagen haben kein Rapidfire, wodurch jede von Ihnen 1 Sonde pro Runde abschießen kann. Dadurch kann „Kostengünstig“ ein Schussfang erzeugt werden.

Voraussetzungen

Kosten

Kristall: 1.000

Antrieb

Kampfwerte

Strukturpunkte: 1.000
Angriffswert: 0,01
Schildstärke: 0,01
Ladekapazität: 5
Geschwindigkeit: 100.000.000
Deuteriumverbrauch: 1

Rapidfire

spionagesonde.txt · Zuletzt geändert: 11.01.2024 00:51 von masterspiel